Lektion 6 Verfügbare Mittel von der EU

Darlehen und Risikokapital aus der EU sind für Unternehmen jeder Größe und Branche zugänglich. Jeder kann Zugang haben und Finanzmittel für sein KMU oder Start-up oder jede Art von Unternehmen beantragen. Die EU bietet finanzielle Unterstützung und Garantien, damit lokale Banken, Geschäftsinvestoren und Risikokapitalgeber Ihnen leichter Geld leihen oder in Ihr Unternehmen investieren können.

Abhängig von der Art Ihres Unternehmens/Projekts können Sie sich möglicherweise für eines der verschiedenen Finanzierungsprogramme der EU bewerben.

  1. Direkte Finanzierung: Hier werden Finanzhilfen zur Finanzierung verwendet, die häufig für bestimmte Initiativen im Zusammenhang mit der EU-Politik vergeben werden, in der Regel als Reaktion auf eine öffentliche Bekanntmachung, die als Aufforderung zur Einreichung von Anträgen bezeichnet wird. Sie können sich also nur dann für einen Grand bewerben, wenn Ihr Unternehmen oder Ihre Initiative mit der EU verbunden ist, der EU zugute kommt oder zur Umsetzung eines EU-Programms oder einer EU-Politik beiträgt.
  2. Indirekte Förderung: Sie wird von den nationalen und regionalen Regierungen kontrolliert und macht über 80 % des EU-Haushalts aus. Dies geschieht in erster Linie über fünf große Fonds, die von den europäischen Struktur- und Investitionsfonds verwaltet werden:
  • Europäischer Fonds für regionale Entwicklung
  • Kohäsionsfonds des Europäischen Sozialfonds
  • Fonds für die Entwicklung der Landwirtschaft der Europäischen Union
  • Meeres- und Fischereifonds der Europäischen Union

Um EU-Fördermittel zu beantragen, wenden Sie sich bitte an die zuständigen Behörden (regional/national) des EU-Landes, in dem Sie wohnen.

Aktuell verfügbare EU-Mittel:

  1. COSME-Programm – stellt KMU Kredite von bis zu 150.000 € zur Verfügung.
  2. InnovFin-Programm – Im Rahmen des InnovFin-Programms stehen Darlehen und Garantien für innovative Unternehmen sowie die Finanzierung von Forschungsprojekten zur Verfügung.
  3. Kreatives Europa – Darlehen an KMU der Kultur- und Kreativwirtschaft aus dem Programm “Kreatives Europa”.
  4. Programm für Beschäftigung und soziale Innovation (EaSI) – Im Rahmen des Programms für Beschäftigung und soziale Innovation (EaSI) stehen Darlehen von bis zu 25 000 EUR für Kleinstunternehmen und schutzbedürftige Personen, die ein Kleinstunternehmen gründen möchten, sowie Investitionen von bis zu 500 000 EUR für Sozialunternehmen zur Verfügung.
  5. Europäische Struktur- und Investitionsfonds – stellt Darlehen, Garantien, Eigenkapitalfinanzierungen und Unternehmensprämien bereit.
  6. Europäische Investitionsbank und Europäischer Investitionsfonds – Bereitstellung von Unternehmenskrediten, Mikrofinanzierungen, Garantien und Risikokapital

Detaillierte Informationen: Link

Die Unterstützung der Europäischen Kommission für die Erstellung dieser Veröffentlichung stellt keine Billigung des Inhalts dar, der nur die Ansichten der Autoren widerspiegelt, und die Nationale Agentur und die Kommission können nicht für die Verwendung der darin enthaltenen Informationen verantwortlich gemacht werden.